Bartłomiej Liber

Rechtsberater, Partner

Seit über 10 Jahren bereitet er maßgeschneiderte Lösungen für polnische und ausländische Unternehmer vor und setzt diese um – sowohl bei strategischen Projekten als auch bei laufenden Aktivitäten dieser Unternehmen.

Er bietet umfassende Beratung zum Handelsgesellschaftenrecht. Es führt Verhandlungen über Unternehmensverträge und Aktionärsvereinbarungen. Er führt Fusionen, Übernahmen und Transformationsprojekte durch, er entwickelt und implementiert komplette Strategien für den Umgang mit gesellschaftsrechtlichen Streitigkeiten – zwischen Aktionären und Vorstandsmitgliedern. Er begleitet Streitigkeiten im Bereich der Haftung von Aktionären und Vorstandsmitgliedern in Verbindung mit ihrer Beteiligung an der Gesellschaft.

In arbeitsrechtlichen Angelegenheiten führt er Prozesse zur Optimierung der Beschäftigtenzahl durch. Er erarbeitet Lösungen, die die Effektivität des Arbeitszeitmanagements im Unternehmen erhöhen, setzt Fernarbeit und Telearbeit um, erarbeitet Arbeits- und Vergütungsregelungen, die auf die Bedürfnisse der Arbeitgeber zugeschnitten sind. Er plant und implementiert Umstrukturierungsverfahren, führt Projekte von Gruppenentlassungen und Gruppenänderungskündigungen durch. Darüber hinaus unterstützt er Zeitarbeitsfirmen, einschließlich der Entsendung von polnischen Arbeitnehmern ins Ausland.

Er berät bei der Beschäftigung von Managern, inkl. der Leitung des Unternehmens, mit besonderem Schwerpunkt auf Fragen im Zusammenhang mit vertraulichen Informationen, dem Verbot von Wettbewerbsaktivitäten und Haftung.

Auf dem Gebiet des Transportrechts unterstützt er umfassend Transport- und Speditionsunternehmen. Er verhandelt und verfasst Verträge über die Erbringung von Transportdienstleistungen, Verträge über die Verwaltung der überlassenen Transportmittel und Mietverträge. Er vertritt Mandanten in Streitigkeiten zur Haftung für Güterschäden und Lieferverzug – sowohl nach nationalen Vorschriften als auch nach dem CMR-Abkommen. Er berät zu Beschäftigungsoptimierung und Regeln für die Entsendung von Fahrern, die im internationalen Verkehr tätig sind. Hilft den Transportunternehmen bei der Vorbereitung auf die durch das Mobilitätspaket eingeführten Änderungen. Er verfügt über das Zertifikat der beruflichen Befähigung im Straßengüterverkehr.

Seine Arbeitssprachen sind Englisch und Deutsch.

Absolvent der Fakultät für Recht und Verwaltung der Jagiellonen-Universität Krakau. Er absolvierte auch die Österreichische Juristische Schule der Fakultät für Recht und Verwaltung der Jagiellonen-Universität und der Universität Wien sowie die Deutsche Juristische Schule der Fakultät für Recht und Verwaltung der Jagiellonen-Universität und der Universitäten Mainz und Heidelberg.

Meine Fachgebiete:

  • Verhandlungen von Verträgen im internationalen Wirtschaftsverkehr,
  • Transaktionen im Bereich Handelsgesellschaftenrecht,
  • Schutz der Vorstandsmitglieder und Aktionäre vor Haftung,
  • Optimierung der Beschäftigung,
  • Haftung von Frachtführern,
  • Unterstützung für ausländische Unternehmen in Polen.
Zurück zur gruppe